Einer der Besten: Uli Borowka

Müsste ich eine Top-Drei von Spielern des SVW aufstellen, gehörte Ulrich – Uli – Borowka auf jedenfall dazu. In einer Zeit wo das gepflegte Niedergrätschen noch zu den Tugenden eines jeden Bundesligaverteidigers gehörte, nahm Uli noch eine Sonderstellung ein. Die Gegner hatten Angst und das war auch berechtigt. Es waren nicht diese richtigen Brutalo-Fouls a la Augenthaler bei Völler. Uli war auf dem Platz immer am Limit und manchmal ein bisschen dadrüber und so war es auch im Privatleben – machmal etwas über dem Limit. Wahrscheinlich ist es dieser Wesenszug warum ich und viele andere Werderaner den Uli so mögen,  bis heute. Das es es Ihm gesundheitlich so bescheiden ging wie er, im Kicker-Interview mit der Überschrift Sie wollten mich loswerden, den Alkoholiker, berichtet, ahnte man damals nicht. Schön das es ihm jetzt besser geht!

Mit einer neuer Website startet Uli auch online wieder durch: www.uli-borowka.de

… und einen flotten Spruch hat er auch noch immer auf Lager, wie dieses Zitat der Neuzeit zeigt: »Mike Franz ist in meinen Augen ein absolutes Weichei!«.

Recht hast Du Uli – danke für alles!

Leave a Reply